Skip to main content

Die Expertendatenbank stellt Informationen zu Wissenschaftlern bereit, die in Österreich, der Schweiz und Deutschland im Bereich der Musikforschung tätig sind. Neben personenbezogenen Daten (Forschungsschwerpunkte, Mitarbeit an wissenschaftlichen Projekten, Institutszugehörigkeit, Internetseite und e-mail-Adresse des Wissenschaftlers) sind auch übergreifende Informationen abrufbar, so etwa über Forschungsfelder, die derzeit von einem oder mehreren Wissenschaftlern bearbeitet werden.

Geographischer Schwerpunkt
Zeitlicher Schwerpunkt
Fachlicher Schwerpunkt

Treffer insgesamt: 973
  1. Prof. Dr. Busch, Barbara

    Hochschule für Musik Würzburg, Fachgruppe V: Musikpädagogik /Musikwissenschaft, Würzburg
  2. Dr. Busch, Regina

    Alban Berg Gesamtausgabe, Wien
  3. Dr. Busch, Veronika

    Universität Bremen, Institut für Musikwissenschaft und Musikpädagogik, Bremen
    Forschungsschwerpunkte: Musikalisches Tempoerleben Musikalische Wirkungsforschung, Musiktherapie Musik und Bewegung Musik und Gender Studies
    Forschungsschwerpunkte(englisch): Musical perception of tempo, research of the effects of music, music therapy, music and movement, gender studies
  4. Dr. Buschmeier, Gabriele

    Geographischer Schwerpunkt: Frankreich und Monaco, Österreich und Liechtenstein
    Zeitlicher Schwerpunkt: 18. Jh.
    Fachlicher Schwerpunkt: Musikwissenschaft allgemein, Musikgeschichte, Musik für Bühne und Film, Edition
  5. Byrne Bodley, Lorraine

    National University of Ireland; Room 115, Logic House, NUIM; Maynooth
    Maynooth
  6. Dr. Cáceres, Dean

    Georg-August-Universität Göttingen, Musikwissenschaftliches Seminar, Philosophische Fakultät, Göttingen
    Geographischer Schwerpunkt: Europa, Berlin, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, USA
    Zeitlicher Schwerpunkt: Neuzeit bis 1900, 16. Jh., 17. Jh., 18. Jh., 19. Jh., 20. Jahrhundert
    Fachlicher Schwerpunkt: Musikwissenschaft allgemein, Musikgeschichte, Formen und Gattungen, Instrumentalmusik, Musikpädagogik / -didaktik, Musikalische Früherziehung, Privatmusikerziehung, Gesangspädagogik und Instrumentalpädagogik, Aufführungspraxis und Notation, Edition, Systematische Musikwissenschaft, Musikästhetik, Musikphilosophie, Musikkritik, Musiksoziologie, Nachbarfelder der Musikwissenschaft, Musik und Literatur, Musik und Kunst
    Forschungsschwerpunkte: Musik unbekannter romantischer Komponisten Musiktheorie und -analyse pädagogische Musik Musik und Sprache Musik und Evolutionslehre Popularmusik Musikjournalismus
  7. Univ.-Prof. Dr. Calella, Michele

    Universität Wien, Institut für Musikwissenschaft, Campus der Universität Wien, Wien
    1090 Wien
    Geographischer Schwerpunkt: Europa, Frankreich und Monaco, Italien, Österreich und Liechtenstein, Mitteleuropa allg.
    Zeitlicher Schwerpunkt: Mittelalter, 15. Jh., Neuzeit bis 1900, 16. Jh., 18. Jh., 19. Jh.
    Fachlicher Schwerpunkt: Musikwissenschaft allgemein, Musikgeschichte, Formen und Gattungen, Vokalmusik, Instrumentalmusik, Musik für Bühne und Film, Kulturgeschichte
  8. Dr. Capelle, Irmlind

    Hochschule für Musik Detmold, Fachbereich 3, Komposition/Musiktheorie, Schulmusik/Musikpädagogik, Kirchenmusik, Musikübertragung, Chorleitung, Detmold
  9. Dr. Caskel, Julian

    Universität zu Köln, Musikwissenschaftliches Institut, Philosophische Fakultät, Köln
  10. Dr. Cavallotti, Pietro

    Universität der Künste Berlin, Fakultät Musik, Promotionsausschuss, Berlin
    Geographischer Schwerpunkt: Europa, Frankreich und Monaco, Italien
    Zeitlicher Schwerpunkt: 20. Jahrhundert, 21. Jahrhundert
    Fachlicher Schwerpunkt: Musikwissenschaft allgemein, Musikgeschichte, Musikästhetik, Musikphilosophie, Musikkritik
  11. Univ.-Prof. Dr. Celestini, Federico

    Leopold-Franzens-Universität Innsbruck, Institut für Musikwissenschaft, Haus der Musik, Innsbruck
    Geographischer Schwerpunkt: Europa
    Zeitlicher Schwerpunkt: 18. Jh., 19. Jh., 20. Jahrhundert, 1900 - 1949, 1900 - 1919, 1920 - 1929, 1930 - 1939, 1940 - 1949, 1950 - 1999, 1950 - 1959, 1960 - 1969, 1970 - 1979, 1980 - 1989, 1990 - 1999, 21. Jahrhundert
    Fachlicher Schwerpunkt: Musikwissenschaft allgemein
    Forschungsschwerpunkte: Musik des 18.–21. Jahrhunderts Musik und Kultur Musikästhetik Mittelalterliche Mehrstimmigkeit
    Forschungsschwerpunkte(englisch): Music of the 18th–21th century, Music aesthetics, Music and culture, Medieval polyphony,
  12. Chaker, Sarah

    Universität für Musik und darstellende Kunst Wien, Institut für Musiksoziologie, Wien
    Bayerngasse 3/6
    1030 Wien
    Geographischer Schwerpunkt: Österreich und Liechtenstein, Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein, Thüringen
    Zeitlicher Schwerpunkt: 20. Jahrhundert, 1980 - 1989, 1990 - 1999, 21. Jahrhundert, 2000-2019
    Fachlicher Schwerpunkt: Systematische Musikwissenschaft, Musikästhetik, Musikphilosophie, Musikkritik, Musiksoziologie, Kulturgeschichte, Populäre Musik, Rock- und Popmusik
    Forschungsschwerpunkte: - Musik und Medien - Musik und Gewalt - Musik und (jugendliche) Sozialisation, populäre Musik - Methodologische Fragestellungen, empirisches Arbeiten in der Musikwissenschaft - Wandel des Musiklebens, Kultursoziologie - Geschlechtsspezifische Aspekte der Musikproduktion und Musikaneigung
    Forschungsschwerpunkte(englisch): - Music and media - Music and violence - Music and (juvenile) socialisation - Methodological questions, empirical methods in musicology - Change of musical life, Cultural Sociology - Gender-related aspects of music production and consumption
  13. Mag. Christensen, Lukas

    Leopold-Franzens-Universität Innsbruck, Institut für Musikwissenschaft, Haus der Musik, Innsbruck
    Zeitlicher Schwerpunkt: 19. Jh., 20. Jahrhundert, 21. Jahrhundert
    Fachlicher Schwerpunkt: Edition, Elektrische und elektronische Musikinstrumente, Akustik, Physik, Mathematik, Informatik
    Forschungsschwerpunkte: Programmmusik, Elektronische Musik/Computermusik
  14. Dr. Cividini, Iacopo

    Stiftung Mozarteum Salzburg, Salzburg
    Geographischer Schwerpunkt: Europa
    Zeitlicher Schwerpunkt: Neuzeit bis 1900
    Fachlicher Schwerpunkt: Musikwissenschaft allgemein, Musikgeschichte, Formen und Gattungen, Vokalmusik, Instrumentalmusik, Musik für Bühne und Film, Musiktheorie, Aufführungspraxis und Notation, Aufführungspraxis, Edition, Instrumentenkunde allgemein, Streich- und Zupfinstrumente
    Forschungsschwerpunkte:
    Forschungsschwerpunkte(englisch):
  15. PD Dr. Claus-Bachmann, Martina

    Otto-Friedrich-Universität Bamberg, Lehrstuhl für Musikpädagogik und Musikdidaktik, Bamberg
    Clevelandstr. 26; Haus 6408
    35394 Giessen
    Geographischer Schwerpunkt: Europa, Irland, Spanien, Bayern, Hessen, Asien, Afrika, Südamerika, Andere Teile der Welt (Ozeanien)
    Zeitlicher Schwerpunkt: Mittelalter, 16. Jh., 17. Jh., 20. Jahrhundert, 21. Jahrhundert
    Fachlicher Schwerpunkt: Musikwissenschaft allgemein, Musikgeschichte, Formen und Gattungen, Instrumentalmusik, Geistliche Musik / Kirchenmusik, Musik für Bühne und Film, Musik für Tanz, Musikpädagogik / -didaktik, Gesangspädagogik und Instrumentalpädagogik, Aufführungspraxis und Notation, Aufführungspraxis, Notation, Paläographie, Instrumentenkunde allgemein, Streich- und Zupfinstrumente, Blasinstrumente, Schlaginstrumente, Elektrische und elektronische Musikinstrumente, Musikästhetik, Musikphilosophie, Musikkritik, Akustik, Physik, Musik und Literatur, Musik und Medizin, Musik und Kunst, Musikikonographie, Kulturgeschichte, Musikethnologie und Volksmusik, Populäre Musik, Rock- und Popmusik
    Forschungsschwerpunkte: Forschungsschwerpunkte: Interkulturelle, multikulturelle und transkulturelle, umfassend als kulturkonstruktivistisch bzw. kulturwissenschaftlich zu bezeichnende Musikforschung und -pädagogik auf anthropologischer, biographie- und subjektbezogener Basis in Verbindung mit Multimedia (multimedialer Konstruktionskompetenz); schulisches Musiktheater und Figurentheater mit Musik; Musikpädgogik und systemisch-konstruktivistische Philosophie, Ethnomethodologie; binnendifferenzierende, alternative, nicht lehrer- bzw. vortragszentrierte Methodik (Stationenlernen, Freiarbeit, Arbeitsateliers, Projekt-Produkt-Didaktik, imaginationsfördernde Didaktik/Phantasiereisen, Qi Gong, Brain-Gym im MU usw.); notationsfreie und mittelbar musikbezogene Vermittlungsverfahren (performative Analyse, kinetisch-mimetische Einfühlung, narrative und visuelle musikbezogene Re-, Dekonstruktion und Konstruktion) Forschungsmethodik: Überwiegend ethnographisch und ethnomethodologisch; quantitative Verfahren (Fragebogenerhebungen und Auswertung), qualitative Verfahren (narrative und Leitfaden-Interviews und ihre Hermeneutik, teilnehmende Beobachtung und ihre "dichte Beschreibung"), Ikonographie, Feldforschung und darauf bezogene Medienkompetenz, Systematisierung und Kategorisierung des Materials, Archivierung mithilfe digitaler Datenträger, zielgruppenorientierte Präsentationsformen (multimedial, interaktiv, CD-ROM und Web/Internet) Forschungsprojekte * E-Learning-Projekt "Ethnomusicscape" seit 2003 (permanent); s. a. Link/Uni Giessen; * Musik und Musiktheater in Sri Lanka; * Musik und Buddhismus (sonische Gestalt textueller Formanten); * Betawi-Kultur im Stadtgebiet Jakartas; * mittelalterliche kulturelle Grenzmarken und ihre Resonanz in (Jugend-)Subkulturen; * Musikpädagogik als Kulturwissenschaft - Entwicklung einer Beobachtungs- und Beschreibungsmatrix kultureller Systeme basierend auf den Ergebnissen der Habilitationsschrift; * performative Ausdrucksformen/Formanten/Grenzmarken (Musiktheater, Figurentheater o.a.) und ihre Musik; http://www.ethnomusicscape.de/bamberg3.htm;
    Forschungsschwerpunkte(englisch): Main Research Focus: Intercultural, multicultural and transcultural music research and education on the basis of Cultural Studies and on anthropological, biographical and subject oriented sources in connection with multimedia (multimedial competence of mental identity construction); music theatre and puppet theatre with music; music research and systemic constructivist philosophy, ethnomethodology; alternative, not teacher and lecture centered didactics with inner differentiation (learning on stations, self study, learn workshops, project-productdidactics, imagination supporting didactics/phantasy travelling, Qi Gong, brain-gym etc.); notationfree and und indirectly music relevant methods of education (performance based analysis, kinetic-mimetic empathy, narrative and visual re-, deconstruction und construction) Research Methods: Mainly ethnographic und ethnomethodological; quantitative methods (questionnaires and their evaluation), qualitative methods (narrative und guided interviews and their interpretation, participating observation and their „dense description“, polarity profile), iconography, field research and media competence, systematization and categorisation of the materials, archiving with digital storage media, target group oriented forms of presentation (multimedia, interactive, CD-ROM and Web/Internet) Research Projects and Projects in the Applied Research · E-Learning-Project "Ethnomusicscape" since 2003 (permanently); · Music und Musictheatre in Sri Lanka ; · Music and Buddhism (sonic shape of textual borderline markers); · Betawi-Culture in the city aerea of Jakarta; · Cultural Boderline Markers of the Middle Ages and their Resonance in (Youth-)Subcultures; · Music Education and Cultural Studies – development of an observation and description matrix for cultural systems, based on the results of my postdoctoral research project and its publication; · Performance based forms of expression/borderline markers (music theatre, puppet theatre o.a.) and their music · Music and Gender
  16. Prof. Dr. Clausen, Bernd

    Hochschule für Musik Würzburg, Fachgruppe V: Musikpädagogik /Musikwissenschaft, Würzburg
  17. Dr. des. Collarile, Luigi

    Université de Fribourg, Musicologie et histoire du théâtre musical, Secrétariat bureau 5142, Fribourg
    Geographischer Schwerpunkt: Europa, Frankreich und Monaco, Italien, Österreich und Liechtenstein, Schweiz
    Zeitlicher Schwerpunkt: Neuzeit bis 1900, 16. Jh., 17. Jh.
    Fachlicher Schwerpunkt: Musikgeschichte, Formen und Gattungen, Vokalmusik, Instrumentalmusik, Geistliche Musik / Kirchenmusik, Aufführungspraxis und Notation, Aufführungspraxis, Notation, Paläographie, Edition, Instrumentenkunde allgemein, Tasteninstrumente, Nachbarfelder der Musikwissenschaft, Musik und Literatur, Musik und Kunst, Musikikonographie, Musikwirtschaft, Kulturgeschichte
  18. Prof. Dr. Cordes, Manfred

    Hochschule für Künste Bremen, Fachbereich Musik, Bremen
  19. Dr. Crow, Robert Jamieson

    Universität Salzburg, Unipark Nonntal, Fachbereich Kunst-, Musik- und Tanzwissenschaft, Salzburg
    Geographischer Schwerpunkt: Europa
    Zeitlicher Schwerpunkt: 20. Jahrhundert
    Fachlicher Schwerpunkt: Musiktheorie
  20. Prof. Dr. Custodis, Michael

    Westfälische Wilhelms-Universität Münster, Institut für Musikwissenschaft, Münster
    Münster
    Geographischer Schwerpunkt: Europa, Skandinavien (Norwegen, Schweden, Dänemark), USA
    Zeitlicher Schwerpunkt: 19. Jh., 20. Jahrhundert, 21. Jahrhundert
    Fachlicher Schwerpunkt: Musikwissenschaft allgemein, Musikgeschichte, Musikästhetik, Musikphilosophie, Musikkritik, Musiksoziologie, Nachbarfelder der Musikwissenschaft, Musik und Literatur, Populäre Musik, Rock- und Popmusik
    Forschungsschwerpunkte: Musik und Politik Wechselwirkungen zwischen "klassischer" und "populärer" Musik NS-Kontinuitäten im europäischen Nachkriegsmusikleben Die Idee des Progressiven im 20. und 21. Jahrhundert Progressive Rock und Metal