Skip to main content

Die Expertendatenbank stellt Informationen zu Wissenschaftlern bereit, die in Österreich, der Schweiz und Deutschland im Bereich der Musikforschung tätig sind. Neben personenbezogenen Daten (Forschungsschwerpunkte, Mitarbeit an wissenschaftlichen Projekten, Institutszugehörigkeit, Internetseite und e-mail-Adresse des Wissenschaftlers) sind auch übergreifende Informationen abrufbar, so etwa über Forschungsfelder, die derzeit von einem oder mehreren Wissenschaftlern bearbeitet werden.

Geographischer Schwerpunkt
Zeitlicher Schwerpunkt
Fachlicher Schwerpunkt

Treffer insgesamt: 973
  1. Univ.-Prof. Dr. Zembylas, Tasos

    Universität für Musik und darstellende Kunst Wien, Institut für Musiksoziologie, Wien
    Krauseg. 4-6/9/24
    1110 Wien, Österreich
    Geographischer Schwerpunkt: Europa
    Zeitlicher Schwerpunkt: 20. Jahrhundert, 1970 - 1979, 1980 - 1989, 1990 - 1999, 21. Jahrhundert
    Forschungsschwerpunkte: Kulturbetriebslehre bzw. Theorie des Kulturbetriebs öffentliche Kulturförderung Epistemologie der künstlerischen Praxis Soziologie der Kunstkonflikte
    Forschungsschwerpunkte(englisch): Cultural Institutions studies - Institutional analysis of art-worlds Public funding of the arts Epistemology of artistic practices Sociology of art-conflicts
  2. Prof. Dr. Zenck, Claudia

    Universität Hamburg, Institut für Historische Musikwissenschaft, Hamburg
  3. Prof. Dr. Zenck, Martin

    Julius-Maximilians-Universität Würzburg, Institut für Musikforschung, Musikwissenschaft, Würzburg
  4. Dr. Zenk, Christina

    Universität Siegen, Fakultät II: Bildung, Architektur, Künste, Departement Kunst und Musik, Siegen
    Siegen
    Fachlicher Schwerpunkt: Musik, Systematische Musikwissenschaft, Musikpsychologie, Musiksoziologie, Nachbarfelder der Musikwissenschaft, Musikwirtschaft, Populäre Musik, Rock- und Popmusik
  5. Ziegeler, Hans-Joachim

    Universität zu Köln, Institut für Deutsche Sprache und Literatur I, Köln
    Köln
    Geographischer Schwerpunkt: Europa
    Zeitlicher Schwerpunkt: Mittelalter
    Fachlicher Schwerpunkt: Nachbarfelder der Musikwissenschaft, Kulturgeschichte
    Forschungsschwerpunkte: Mittelalterliche Literatur
    Forschungsschwerpunkte(englisch): Medieval Literature
  6. Herr Ziegler, Frank

    Musikwissenschaftliches Seminar Detmold/Paderborn, Carl-Maria-von-Weber-Gesamtausgabe, Detmold
  7. Herr Ziesemer, Günter

    Dokumentations- und Forschungszentrum des Deutschen Chorwesens, Sängermuseum Feuchtwangen, Feuchtwangen
  8. Prof. Dr. Zöllner-Dressler, Stefan

    Pädagogische Hochschule Heidelberg, Fakultät II: Fakultät für Kultur- und Geisteswissenschaften, Abteilung Musik, Heidelberg
  9. Prof. Dr. Zoppelli, Luca

    Université de Fribourg, Musicologie et histoire du théâtre musical, Secrétariat bureau 5142, Fribourg
  10. Dr. Zühlke, Hanna

    Julius-Maximilians-Universität Würzburg, Institut für Musikforschung, Musikwissenschaft, Würzburg
    Geographischer Schwerpunkt: Europa, Österreich und Liechtenstein, Schweiz, Baden-Württemberg, Bayern
    Zeitlicher Schwerpunkt: Mittelalter, 6. - 12. Jh., 13. Jh., 14. Jh., 15. Jh., Neuzeit bis 1900, 18. Jh., 19. Jh.
    Fachlicher Schwerpunkt: Musikwissenschaft allgemein, Musikgeschichte, Formen und Gattungen, Vokalmusik, Aufführungspraxis und Notation, Notation, Paläographie, Edition, Nachbarfelder der Musikwissenschaft, Musik und Literatur
  11. Juniorprof. Dr. zur Nieden, Gesa

    Johannes-Gutenberg-Universität Mainz, Institut für Kunstgeschichte und Musikwissenschaft, Abteilung Musikwissenschaft, Mainz
    Musikwissenschaftliches Institut; Johannes Gutenberg-Universität Mainz; Jakob-Welder-Weg 8
    55128 Mainz
    Geographischer Schwerpunkt: Europa, Frankreich und Monaco, Italien
    Zeitlicher Schwerpunkt: Neuzeit bis 1900, 17. Jh., 19. Jh., 20. Jahrhundert
    Fachlicher Schwerpunkt: Musikgeschichte, Musiksoziologie, Kulturgeschichte
    Forschungsschwerpunkte: Musikgeschichte Frankreichs und Italiens des 17.-20. Jahrhunderts, Sozial- und Kulturgeschichte der Musik/ Musiksoziologie, Europäisches Musiktheater im "langen" 19. Jahrhundert, Bauten und Räume für Musik
  12. Dr. Zwetzschke, Jana

    Folkwang Universität der Künste, Fachbereich 2, Essen
  13. Prof. Dr. Zywietz, Michael

    Hochschule für Künste Bremen, Fachbereich Musik, Bremen
    Forschungsschwerpunkte: Musikgeschichte des Spätmittelalters und der Renaissance (1400-1600), Oper und Oratorium im 18. und 19. Jahrhundert (insbesondere Georg Friedrich Händel und Richard Wagner), Probleme der Gattungsgeschichte, Kirchenmusik des 20. und 21. Jahrhunderts sowie inter- bzw. transdisziplinäre Themen (Musik und Sprache, Literatur, Rhetorik)