Skip to main content

IMSLP-Daten in ViFaMusik-Suche integriert

Seit dem 17.11.2015 sind die IMSLP-Daten in die ViFaMusik-Suche integriert. IMSLP steht für "International Music Score Library Project" und ist die weltweit größte digitale Musikbibliothek. Sie wird auch "Petrucci-Library" genannt, nach dem venezianischen Buchdrucker und Musikverleger Ottaviano Petrucci, der Ende des 15. Jahrhunderts den Notendruck erfunden hat.

In IMSLP sind 98.000 musikalische Werke von 13.000 Komponisten in 330.000 digitalisierten Notenausgaben und 37.000 Audio-Aufnahmen enthalten (Stand vom Oktober 2015). Bei der Einbindung dieser Daten in die ViFaMusik werden nur die Werke derjenigen Komponisten übernommen, die schon mindestens 70 Jahre tot und somit in Deutschland und vielen anderen Ländern urheberrechtsfrei sind. Das trifft für ca. 63.000 Werke in IMSLP zu.